2005: Camelot


Der Verein hat sich wieder jede Menge einfallen lassen, um die Zuschauer in längst vergangene Zeiten zurück zu versetzen. So wurde in den Wintermonaten an den Kostümen für diese Spielsaison gebastelt und entsprechende Musik zusammengestellt. Eine fantastische Kulisse entstand. Camelot ist Wirklichkeit geworden, denn eine 10 Meter lange und 6 Meter hohe begehbare Burgmauer mit Zinnen und Türmen ragt nun durch die Baumwipfel. Gespielt wurde bis 3. September, jeweils samstags 17 Uhr.

Es ist eine Zeit, in der Camelot langsam verfällt... König Arthus und die einstigen glorreichen Ritter der Tafelrunde sind in Vergessenheit geraten. Das Land wird erdrückt von Steuerlast und Ausbeutung durch Mordred, König Arthus Sohn, der die Macht in Camelot nach dem feigen Mord am großen König übernahm. Merlin, der weise Zauberer hat sich zurückgezogen. Das Sagen umwogende Schwert Excalibur ging verloren und die Welt zerbrach in Chaos. Selbst die Nachfahren der ritterlichen Tafelrunde können sich nicht mehr an die Zeit erinnern, als ihre Väter noch für Gerechtigkeit kämpften.

Tristram, ein kleiner Dieb, ist in den Besitz des begehrten Schwertes gelangt. Zauberer Merlin, der immer auf der Suche nach dieser Waffe war, bietet dem Kind einen Tausch an. Doch auch Mordred streckt seine Fänge nach dem Schwert aus, da er um die Macht Excalibur's weiß. Merlin fürchtet eine Bedrohung, denn wenn Excalibur in die falschen Hände gerät, wird Camelot gänzlich untergehen. Auch Morgain, Mordreds Mutter, erkennt die Situation, als Mordred in Besitz des Schwertes gelangt.

Es gibt nur einen Weg. Merlin muss Lanzelot, der als einziger Erbe der Tafelrunde noch ritterliche Züge an sich hat, davon überzeugen, dass dieser sich gemeinsam mit Galahad und Gawain auf den Kampf gegen Camelot vorbereitet. Der Schmied Duncan und der Bogenbauer Kevin verbünden sich sich mit den Erben der Tafelrunde.

Gelangt das Schwert Excalibur wieder in die richtigen Hände? Was wird aus Camelot? Werden die Nachfahren die Ritterlichkeit, Ruhm und Glanz nach Camelot zurückbringen?...



In der Besetzung


Rolle Schauspieler
Duncan Maik Schönfeld
Gawain Bert Wöllner
Galahad Jan Erth
Guinevere Jana Ruppmann
Kevin Ronny Uhlig
Lanzelot David Schüppel
Merlin Jens Wagner
Mordred Norman Lindner
Morgain Claudia Leichsenring
Tristram Lars Schönfeld

Team


Bereich Verantwortliche(r)
Regie Jan Erth
Buch David Schüppel
Kampf und Choreografie David Schüppel
Musik Claudia Ruppmann
Thomas Melzer
Kulisse und Requisite Manfred Schön
Kostüm und Maske Jana Ruppmann
© 2021 Freilichttheater Waldenburg e.V.